Shooting Ablauf

Shooting Dauer

Ich biete verschiedene Shootings an. Ein Shooting dauert je nach Zweck und je nachdem was für Vorstellungen verwirklicht werden sollen ca. ein bis vier Stunden. Die Shootingzeit wird vorher fest vereinbart, kann ggf. nach Kapazität und Möglichkeit kostenpflichtig verlängert werden.

Plane für deinen Shootingtag genug Zeit ein, damit du nicht gestresst bei mir ankommst, keine Hektik entsteht und wir entspannt die Bilder verwirklichen können, die du haben willst. Bitte sei pünktlich zum Shooting da. Wenn du etwas früher eintriffst ist das ok, aber bitte max. 15 Minuten vorher.

Verbindlichkeit Terminabsprache

Der vereinbarte Fototermin ist verbindlich und kann max. 48 Stunden vorher, nur schriftlich durch Zusendung einer E-Mail, kostenfrei storniert werden. Da ich nur auf Termin arbeite wird bei nicht rechtzeitiger Absage eine Ausfallpauschale von 50 % Fotoshootingwertes berechnet.

Bei kurzfristigen Zeitverschiebungen am Shootingtag selber geb mir bitte auch Bescheid, unter meiner Mobilfunknummer 0175-3611645 (whats app möglich). Die Zeit läuft ab vereinbarter Uhrzeit. Falls es zeitlich von meiner Seite aus möglich ist, wird das Shooting nach hinten raus verlängert um die versäumte Zeit, darauf besteht aber kein Anspruch.

Was mitbringen zum Shooting

Gerne unterschiedliche Kleidungsstücke sowie Accessoires oder andere persönliche Sachen. Am wichtigsten ist jedoch die Freude am fotografiert werden. Du bist der Mittelpunkt und das Wichtigste.

Ablauf des Shootings

Ich gehe alles Mitgebrachte gemeinsam mit dir durch und überlege mir welche Sachen gut verwendet werden können. Vorab haben wir ja schon telefoniert und somit weiß ich schon ungefähr in welche Richtung das Shooting verlaufen soll. Es gibt aber immer wieder Momente, da kommt man eigentlich für Dessousshooting und endet dann doch beim Aktshooting, weil man es geschafft hat, die Angst abzulege. Ich bin da sehr felxibel und gehe auf alle deine Wünche ein.  Dabei versuche ich dir meine Bildideen nahe zu bringen. Natürlich höre ich mir gerne deine Vorstellungen an und gehe jederzeit auf deine Bildwünsche ein. Da ich digital fotografiere, kannst du während des Shootings Einfluss nehmen und das Bildergebnis mit gestalten. Nach dem Shooting schicke ich dir per e-mail einen Index mit Bilddaten in kleiner Auflösung vom Fotoshooting zu. So kannst du dir Zuhause ganz entspannt nach Lust und Laune die Bilder ansehen und raussuchen, was dir am Besten gefällt.

Bezahlung des Shootings

Der Shootingpreis wird nach dem Shooting bar bezahlt. Bitte das Geld so passend wie möglich mitbringen. Ich habe kein EC-Kartenlesegerät. Wenn das Shooting lange genug im Voraus gebucht wird, kann das Shooting auch gerne vorab per Überweisung bezahlt werden. Im Falle eines Ausfallhonorar wird eine Rechnung zugeschickt. Kommen weitere Kosten zum Shootingpreis dazu, z.B durch Verlängerung des Shootings, oder zusätzliche Leistungen, wie. z.B gewünschte Beautyretusche, Ausdrucke, Bilddaten etc., so wird darüber eine Rechnung erstellt, die dann zu überweisen ist.

Aufbewahrung bzw. Kauf der Bilddaten

Die Bilddaten werden mindestens 3 Monate nach dem Shooting aufbewahrt. In dieser Zeit kann man beliebig viele Bilder bestellen und nachbestellen. Wünscht man die Bilder länger archiviert, wird eine Gebühr von 10 Euro pro laufendes Jahr fällig. Es gibt auch die Möglichkeit Bilddaten und somit Nutzungsrechte für den privaten oder gewerblichen Gebrauch zu erwerben. Es können Einzelne Bilddaten oder die Bilddaten desgesamten Shootings erworben werden.

 

Veröffentlichung von Bilddaten und Datenschutz

Die Bilddaten sind bei mir in sicheren Händen. Gerade bei sehr persönlichen Fotoshootings, wie dem Akt,- oder Dessousshooting ist dies besonders wichtig. Also keine Angst, die Bilder tauchen nicht in der Öffentlichkeit auf. Natürlich freue ich mich darüber, wenn ich die Erlaubnis bekomme, einzelne Bilder einmal auf meiner Homepage oder Flyer veröffentlichen zu dürfen.

Bilder hingegen, die eine Person nicht direkt erkennen lassen, wie z.B. Körperlandschaften, von hinten, Kopf verdeckt etc. können von mir auch ohne vorherige Erlaubnis für eigene Werbezwecke veröffentlicht werden.

Bei Erlaubnis einer Bilderveröffentlichung entfällt eine jährliche Archivierungsgebühr.

Mehr Infos zum Thema Datenschutz findet du hier

Abdrücke der Kleidung

Gerade bei einem Aktshooting ganz wichtig! Trage bitte auf dem Weg zum Shooting so lockere Kleidung wie möglich, die möglichst keine Abdrücke auf der Haut hinterlässt. Leichte Abdrücke von Unterwäsche, BH, Kleidung und Strümpfen sind in der Regel kaum zu vermeiden, aber mann kann sie durch sorgfältige Auswahl der Klediungsstücke am Shootingtag so gut wie möglich minimieren. Achte bitte deshalb besonders auf diesen Punkt bei Akt,-oder Dessousfotografie.

Make-up

Da ich in meiner Fotografie das Wesen des Menschen sichtbar machen möchte, genügt ein dezentes Schminken deinerseits um dich vorteilhaft ins rechte Licht zu rücken. Für extravagante Wünsche oder ein komplettes Umstylen, kann nach vorheriger Absprache eine Visagist(in)/Make-up Artist(in) zum Shooting dazu gebucht werden. Dies benötigt in der Regel eine längere Vorlaufzeit, damit ich zum Termin auch jemand finde der Zeit hat. Kosten dafür werden mit der Visagist(in)/Make-up Artist(in) direkt geklärt

Hautrötungen

Wenn du für ein Akt- oder Dessousshooting deine Beine oder andere Körperteile rasieren willst, so mache das evtl wenn möglich  1-2 Tage vor dem Shooting, damit sich die Haut erholen kann und keine Rötungen sichtbar sind.

Müdigkeit

Bitte bedenke, dass ein Fotoshooting Konzentration und Aufmerksamkeit benötigt. Aus diesem Grund solltest du einen Termin wählen, an dem du so ausgeruht wie möglich bist und nicht von Einem zum Anderen Termin hetzten musst.

Stilfrage Aktfotografie, Dessousfotografie, Erotikfotografie

In der Aktfotografie unterscheidet man zwischen verdeckter Akt, bei dem das Model nackt ist, aber Brust und Schambereich nicht zusehen sind, Teilakt oder Halbakt, bei dem das Model nackt ist, die Scham bedeckt ist, die Brust aber zu sehen ist und Vollakt, bei dem das Model nackt ist. Brust und Schambereich sind zu sehen, sind aber nicht vordergründig

Körperlandschaften, ein von mir bevorzugtes Genre der Aktfotografie sind Close-ups des Körpers. In Nahaufnahmen zeige ich Detailansichten von Körperteilen, die ich durch Betonung der Formen und Strukturen abstrahierend und anonymisierend darstelle z.B. Bauch, Bein, Brust, Po, Rücken, Torso

Weitere Möglichkeiten sind: atmosphärischer Akt und figuraler Akt.

In der Dessousfotografie dreht es sich wie der Name schon verrät um das präsentieren von Dessous. Das kann neben der Wäsche aber auch halterlose Strümpfe oder mit Strumphalterung oder andere Accescoires bedeuten. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Erotikfotografie biete ich nur für Frauen an. Auch hier geht es nicht darum Intimbereiche in den Vordergrund zu stellen, sondern vielmehr durch demenstprechende Kleidung, Accesoirauswahl, Posen und Gesichtsausdruck eine erotische Stimmung auszudrücken.

noch offene Fragen?

Für weiteren Klärungsbedarf sowie Terminabsprache stehe ich gerne per e-mail unter info@silkewirtz.de oder telefonisch unter 0421-5207366 zur Verfügung. Falls ich gerade nicht ans Telefon gehen kann, hinterlasst mir bitte unbedingt eine Nachricht mit Namen und Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter. Ich rufe schnellstmöglich zurück. Gerne kann auch mein Kontakt Formular benutzt werden

© silke wirtz